Infos & AGBs

Vereinbarung zum Kindergartenvertrag

Präambel:
Mit Unterfertigung und Annahme der Anmeldung durch den Verein, tritt der oder die Erziehungsberechtigte(n) dem Verein „Elterninitiative – Ein Schloss für Kinder“ als außerordentliches Mitglied bei und anerkennt die unter der Reg. Zahl.329564682 genehmigten und hinterlegten Statuten.

Allgemeines:
Dem Obmann des Vereins, ist für alle organisatorische und kaufmännische Belange, sowie die Behördenkontakte zuständig.
Die pädagogische Leitung des Kindergartens obliegt Frau Corinna Lenger, die von einem fachlich kompetenten und engagierten Team bestens unterstützt wird.
Unter Bedachtnahme auf das gesamtpädagogische Konzept, erfolgt die Betreuung auf Grundlage unseres speziellen Kindergartenkonzeptes (s. Konzept), wobei die Gruppenleiterin individuelle Schwerpunkte setzt.
Die Räumlichkeiten des Kindergartens sind im Hochparterre und im 1. Stock des schlossartigen Gebäudes untergebracht, welches in einem ca. 6000 m2 großen Park mit Trampolinanlage und Zoo, gelegen ist.

Öffnungszeiten:
Ganzjährig, außer in der Woche vor Ostern, zu Weihnachten und jeweils 1 Putztag im Semester, der gesondert bekannt gegeben wird.
Die normalen Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 6:30 bis 18:00 und Freitag von 6:30 bis 16 Uhr, wobei bei Bedarf Sondervereinbarungen möglich sind.

Betreuungskosten:
Die Kosten betragen derzeit* monatlich € 390,2 bzw. 417,6 für die halbtägige Betreuung bis 12 Uhr,
incl. Frühstücksbuffet und Mittagessen.
Für die ganztägige Betreuung bis zu den vorgenannten Öffnungszeiten werden derzeit* monatlich
€ 483,7 inkl. Frühstücksbuffet, Mittagessen und Jause verrechnet.
Wahlweise Obst und Gemüse sowie Getränke gibt es während der ganzen Betreuungszeit.
Wenn Sie, aus welchen Gründen auch immer Ihr Kind nicht bis zu den normalen Öffnungszeiten abholen können, sollen Sie Ihr Kind auch weiter bis zur Abholung bestens versorgt wissen. Allerdings müssen wir zur Abgeltung unserer erhöhten Personalkosten für jede angefangene 1/2 Stunde € 9,1 in Rechnung stellen.
Wird die Abwesenheit eines Kindes mind. 2 Wochen vorher bekannt gegeben, wird pro Tag für nicht konsumierte Verpflegung für halbtags 3,- oder für ganztags 4,- beim übernächsten Monatsentgelt abgezogen.
Es können nur ganze Wochen berücksichtigt werden.
*Da der Großteil der Kosten für die Personalkosten aufgewendet wird, findet eine Anpassung an den jeweils gültigen Preis maximal im Ausmaß einer allfälligen kollektivvertraglichen Lohnerhöhung oder Lohnsenkung statt.

Vertragslaufzeit:
Verträge werden auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und können jeweils zum 31.8. eines jeden Jahres unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen, wobei zur Fristwahrung das Einlangen der Kündigung maßgeblich ist.
Probewoche – Eingewöhnungsphase: Die Eingewöhnungsphase dauert in der Regel 1 Woche, kann aber auch länger dauern. Die erste Eingewöhnungswoche ist auch die Probewoche. Nur in dieser kann wechselseitig ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

Mitgliedsbeitrag:
Dieser Beitrag beträgt 226,3 und ist einmal jährlich Anfang September fällig.
Mit diesem Betrag wird u.a. Bastelmaterial sowie werden Spiel- u. Sportgeräte angeschafft bzw. erneuert.

Einschreibgebühr
Erst mit Bezahlung und Annahme der Einschreibegebühr von 117,-- ist der Kindergartenplatz gesichert.

Sonstige Kosten:
Zusätzliche Kosten für Ausflüge, Ferienaktionen und allfällige Sonderaktivitäten werden vorher bekannt gegeben und werden nur bei Teilnahme verrechnet.
Alle Preise verstehen sich in Euro.



* Version 1/2018

Downloads

mehr